Leitung der Universitaet

Sergej Jurjewitsch Kalaschnikow

Rektor der Universität

Habilitierter Doktor der technischen Wissenschaften, Professor, ordentliches Mitglied der Internationalen Wissenschaftlichen Hochschulakademie.

Herr Kalaschnikow ist am 27. November 1954 in  Sewero-Enisejsk, Region Krasnojarsk geboren. 1977  absolvierte er die Hochschule für Bauingenieurwesen Wolgograd (Fachrichtung Industrie- und Zivilbauingenieurwesen) mit Auszeichnung.
1977–1979: Militärdienst in der Sowjetischen Armee.  1979 – 2001: Assistent, Dozent, Professor des Lehrstuhls für Baumechanik, Leiter des Lehrstuhls für Spezielle Ingenieurdisziplinen, Dekan der Baufakultät, Prorektor für Studium und Lehre, Direktor des Instituts für Architektur und Bauingenieurwesen der Staatlichen Akademie für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd. 2001 – 2004: Habilitation und Leitung des Instituts für Architektur und Bauingenieurwesen der WolgGASU, Leitung des Lehrstuhls für Begutachtung und Immobilienmanagement. 2005 – 2008: Prorektor für Studium, Lehre und zusätzliche Fachhochschulausbildung.

Seit  dem 19. November 2008 ist Herr Kalaschnikow der Rektor der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd.

Der akademische Grad Dr. sc. techn. wurde ihm am 4. Dezember 1985 laut Beschluss des Rats des Zentralen Kutscherenko-Forschungsinstituts für Baukonstruktionen nach der Promotion zum Thema: Zweidimensionale Aufgaben der Haltbarkeit und Plastizität unter Gradientenbedingungen der Fließbarkeit verliehen.

Der akademische Grad Dr. sc. techn. habil. wurde ihm am 11. Februar 2005 laut Beschluss der Obersten Attestationskommission  des Bildungsministeriums der Russischen Föderation  nach der Habilitation zum Thema: Inkrementaltheorie der nichtlinearen Verformung der Einheiten und Konstruktionen unter Bedingungen  des inhomogenen Spannungsverhaltens verliehen.

Der akademische Grad Dozent des Lehrstuhls für Festigkeitslehre  wurde ihm am 25. Oktober 1988 laut Beschluss des Staatskomitees der UdSSR für Volksbildung verliehen. Der akademische Grad Professor des Lehrstuhls für Baumechanik wurde ihm am 16. November 2005 laut Beschluss des Bildungsministeriums der Russischen Föderation verliehen.

Es wurden 52 wissenschaftliche Arbeiten, darunter eine Monographie veröffentlicht. Seine wissenschaftlichen Arbeiten sind der Erarbeitung des Forschungsvorhabens „Die Entwicklung der Rechenmodelle und Besserung der Berechnungsmethode der Konstruktionsteile“ gewidmet. 2000 wurde Herr Kalaschnikow mit einem Brustabzeichen „Der Ehrenmitarbeiter der Fachhochschulausbildung der RF“ ausgezeichnet.

Seit 2007 ist Herr Kalaschnikow ordentliches Mitglied der Internationalen Wissenschaftlichen Hochschulakademie.

Tel.: (8442) 97-48-72.

E-Mail: ias@vgasu.ru, kalashnikovs@mail.ru.

Sergey Alexeewitsch Matownikow

Erster Prorektor

Doktor der Architektur, Dozent.

Leiter des Lehrstuhls für Design und monumental-dekorative Kunst, Mitglied des Architektenverbundes der RF, «Ehrenarchitekt Russlands».

Wissenschaftliche Tätigkeit von Herrn Matownikow ist der Entwicklung des Systems der lebenslangen Architekturausbildung einschließlich der Probleme des Vorstudiums für Architektur und Design gewidmet. Er war einer der Entwickler der Fachrichtung Kunst und Architektur im Gymnasium Nr. 4 Wolgograd (städtische Bildungseinrichtung), das im Jahre 2000 mit dem Diplom «Schule des Jahrhunderts», und im Jahre 2006 mit einem Preis des Präsidenten der Russischen Föderation ausgezeichnet wurde.
2001 gründete er ein Design-Zentrum für Jugendliche «Perspektiva», das Studierende der Architekturfachrichtungen und Schüler der Sekundärstufe der Architekturklassen für die Teilnahme an praktischer Entwurfstätigkeit vereinigte.

Auf Initiative von Herrn Matownikow und unter seiner Leitung wurde der 13. internationale Wettbewerb der besten Diplomentwürfe in der Fachrichtung Architektur und Design 2004 durchgeführt, wo über 360 Entwürfe von 57 Hochschulen aus der GUS, Russland, Italien, China, Deutschland dargestellt wurden.

Seit über 25 Jahren beschäftigt sich Herr Matownikow mit Forschung und Architekturtätigkeiten. Über 30 wissenschaftliche und wissenschaftlich-methodische Arbeiten von Herrn Matownikow wurden veröffentlicht. Unter seiner Leitung wurden über 20 Entwürfe gemacht, einige von denen wurden auch verwirklicht. Studierende der Universität nehmen seit mehreren Jahren unter Leitung von Herrn Matownikow an internationalen Wettbewerben der Semester- und Diplomentwürfe teil. Mehrmals wurden sie mit Diplomen 1. Stufe und Ehrenurkunden des russischen Architektenbandes ausgezeichnet.

Verdienste von Herrn Matownikow um Lehrtätigkeiten im Bereich Städtebau und Architektur wurden mit Ehrenurkunden und Diplomen der WolgGASU (2004, 2005, 2007), mit einem Dankenbrief (2003) und einer Ehrenurkunde von der Verwaltung der Stadt Wolgograd (2005), mit einem Dankenbrief des Verwaltungsleiters der Region Wolgograd (2008) ausgezeichnet.

Tel.: (8442) 97-48-72.

Burlatschenko Oleg Wasiljewitsch

Prorektor für Lehre und Erziehungsarbeit

Habilitierter Doktor der technischen Wissenschaften, Professor.

Leiter des Lehrstuhls für Technologie des Baubetriebs. Forschungsbereich von Herrn Burlatschenko ist Effektivitätsentwicklung und Funktionssicherheit der Bautechnik aufgrund der technologischen Weiterentwicklung und Wiederherstellung von Bauelementen bei den Baumaschinen und Baueinrichtungen. Herr Burlatschenko ist Mitglied der Promotionsräte an der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd und an der Staatlichen Technischen Universität Wolgograd. Er ist Autor von mehr als 100 wissenschaftlichen Arbeite, darunter 5 Monographien.

Tel.: (8442) 97-49-57.

Fax: (8442) 97-48-93.

E-mail: oburlachenko@yandex.ru.

Alexander Nikolaewitsch Bogomolow

Prorektor für Wissenschaft

Habilitierter Doktor der technischen Wissenschaften, Professor

Verehrter Wissenschaftler und Hochschullehrer der Russischen Akademie der Naturwissenschaften,  «Verehrter Hochschulangestellte der Russischen Föderation», Leiter des Lehrstuhls für Wasser- und Erdbauwerke der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd.

Der Schwerpunkt seiner Forschung liegt in der Ermittlung des Spannungs-Dehnungsverhaltens, der Stabilität und Tragfähigkeit der Gründungen, Fundamente und Erdkörper unter schweren ingenieurgeologischen Bedingungen».

Herr Bogomolow ist akademischer Berater der Russischen Akademie für Architektur und Bauwissenschaften, ordentliches Mitglied der Russischen Akademie der Naturwissenschaften, Mitglied der internationalen und Russischen Gesellschaften für Bodenmechanik, Geotechnik und Tiefbau (ISSMFE und ROMGGiF), Mitglied des Präsidiums und der Vorsitzende der Wolgograder Regionalabteilung der ROMGGiF, Mitglied der internationalen Gesellschaft für Geokunststoffe (IGS).

Prof. Bogomolow ist Autor von mehr als 190 wissenschaftlichen Arbewiten, darunter eine  Monographie, fünf Lehrbücher und ein Erfindungspatent. Er war Promotionsvater von 10 Personen.

Prof. Bogomolow ist Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender und Mitglied der entsprechenden Promotionsräte D212.026.04, D212.026.01 und D212.026.02, die an der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen Wolgograd funktionieren.

Prof. Bogomolow ist Leiter des Forschungsvorhabens an der WolgGASU „Ermittlung des Spannungs-Dehnungsverhaltens der Stabilität und Tragfähigkeit der Gründungen, Fundamente und Erdkörper des komplizierten Querschnitts“.

Herr Bogomolow hat gemeinsam mit Prof. W. Tswetkow eine wissenschaftliche Schule „Entwicklung der theoretischen Grundlagen für die Ermittlung der Stabilität und des Spannungs-Dehnungsverhaltens der Erdkörper und der Gebirge“ gegründet, die über 20 Mitglieder hat.

Herr Bogomolow hat mit einem Diplom der Russischen Akademie für Architektur und Bauwissenschaften für eine Monographie „Die Ermittlung der Tragfähigkeit der Gründungen von Gebäuden und der Stabilität des Erdkörpers bei elastoplastischer Beanspruchung“, mit einer Ehrenurkunde des Bildungsministeriums der Russischen Föderation, mit einer Medaille der Stufe III der WolgGASU «Für die Leistungen in der Wissenschaft und Ausbildung der Lehrkräfte und Forscher», mit einem Brustabzeichen „Der Ehrenarbeiter der Fachhochschulausbildung der Russischen Föderation», mit einer Altunin-Medaille der Internationalen Akademie für Ökologie und Naturnutzung «Für hervorragende Leistungen im Bereich der Ökologie und Naturnutzung», mit einer Wernadsky-Medaille der Russischen Akademie der Naturwissenschaften „Für Leistungen bei der Entwicklung der vaterländischen Wissenschaft“, mit einer Denkmünze zum 75. Jubiläum des technologischen Gersewanow-Forschungs-, Planungs - und Entwicklungsinstituts und mit einem Diplom der Russischen Akademie der Naturwissenschaften «Solotaja Kafedra» ausgezeichnet.

Tel.: (8442) 96-99-54.

Ljudmila Michajlowna Dubrowskaja

Prorektorin für organisationswirtschaftliche und soziale Fragen

Frau Dubrowskaja absolvierte die Hochschule für Bauingenieurwesen Wolgograd, (Fachrichtung Städtebau) und die Akademie für den Staatsdienst Wolgograd (Fachrichtung Finanzen und Kredit).

Sie absolvierte den Lehrgang für «Beschaffungsmanagement für Landeszwecke», und den Lehrgang «Tätigkeit der Abteilung für den Schutz der Staatsgeheimnisse».
Frau Dubrowskaja ist eine erfahrene Leiterin und Persönlichkeit des öffentlichen Lebens.

Gemäß der Verordnung  des Präsidenten der Russischen Föderation wurde der Dienstgrad des gehobenen Dienstes der Russischen Föderation  „Rätin des gehobenen Dienstes der Russischen Föderation der 1. Klasse“ verliehen und behalten. Sie wurde mit einem Brustabzeichen für gute und erfolgreiche Tätigkeit, hohe Leistungen und Verdienste im Bereich der Finanz- und Geschäftstätigkeit ausgezeichnet.

Tel.: (8442) 96-98-67.
E-mail: dubrlyudmila@yandex.ru.

Wladimir Alexandrowitsch Tetsky

Prorektor für Investitionsbau und Föderalvermögen

Herr Tetsky absolvierte die Hochschule für Bauingenieurwesen Wolgograd (Fachrichtung Industrie- und Zivilbauingenieurwesen) und das mit dem Orden des Roten Banners ausgezeichnete Tschkalow-Institut für Bauingenieurwesen Gorki (Fachrichtung Bauleiter).

Er absolvierte die Fortbildungskurse „ Leitungstraining für Auswahl von Leitern und Mitarbeitern der Verwaltung der Wolga-Region für die föderale Stammreserve, Stammzentrum Saratow“; „Rechtliche und wirtschaftliche Managementgrundlagen für Staats- und Gemeindevermögen unter Berücksichtigung der Neugestaltung der föderalen Beziehungen und der Gemeindevertretung“, Institut für Wirtschaft und Management in der Industrie, Moskau.

Herr Tetsky wurde mit dem Ehrentitel „Verdienter Baumeister der Russischen Föderation“, mit der Ehrenurkunde des Ministeriums für Bildung der RSFSR, mit dem Zeichen „In Erinnerung an Nuklearkatastrophe von Tschernobyl“, mit der Medaille „Für Verdienste bei der Durchführung der allrussischen Volkszählung 2006“ u.a. ausgezeichnet.

Seit 2005 ist er Ehrenprofessor der WolgGASU.Nach der Absolvierung der Hochschule für Bauingenieurwesen Wolgograd 1972 wurde Herr Tetsky für Arbeit als Baumeister der mobilen mechanisierten Baukolonne-112 (ПМК-112) in die Betriebsvereinigung „Kamyschinpromshilstroy“ gesandt. Im Mai 1973 wurde er zum Wehrdienst in der Sowjetarmee einberufen. Nach der Entlassung war er bei der Betriebsvereinigung „Wolgogradstroy“ als Meister, Bauleiter, Oberbauleiter, Oberingenieur, Sekretär des Parteikomitees tätig. Ab 1989 leistete er Beratungs- und Verwaltungsarbeit: Stellvertreter, der erste Stellvertreter Verwaltungsleiter des zentralen Bezirks der Stadt Wolgograd, ab 2000 Verwaltungsleiter des Traktorozawodskij Bezirks der Stadt Wolgograd. Ab 2004 arbeitete er im Verwaltungsapparat der Region Wolgograd als Assistent des Verwaltungsleiters, ab Juni 2004 als Vorsitzender des Komitees für das Management des staatlichen Vermögens.

Ab Dezember 2010 ist Herr Tetsky Prorektor für Investitionsbau und Föderalvermögen an der Staatlichen Universität für Architektur und Bauingenieurwesen.

Tel./Fax: (8442) 96-99-51.